Business Coaching mit Erfolgsmethode OKR

Mit zwischenzeitlich über 1.000 Einzel- und Team-Sitzungen unterstütze ich Unternehmen seit 2018 dabei, OKRs erfolgreich auf allen Hierarchieebenen einzusetzen. Vom Top-Management, über Fach- und Führungskräfte bis hin zum Spezialisten und Teams, setze ich auf Ziel- und Ergebnisklarheit und ein praxisbewährtes Steuerungsmodell, das zu einer deutlichen Ergebnisverbesserung führt.

5 Gründe für den rasant steigenden Einsatz von OKRs in Unternehmen

  1. Die kurzzyklische Orientierung an als realisierbar eingestuften Ergebnissen bringt Konkretheit und Messbarkeit.
  2. Die partizipative Mitgstaltung des unternehmerischen “Morgen” fördert Engagement, Eigenverantwortung und Bereitschaft zur Kollaboration.
  3. OKRs bringen Transparenz und Sinnstiftung in die Organisation.
  4. OKRs sind universell einsetzbar – sowohl strategisch als operativ – in allen Geschäftsbereichen – in allen Hierarchieebenen.
  5. In Summe erreichen Unternehmen mit OKRs sichtbar und spürbar mehr, wenn Sie sich an den Steuerungsprinzipien orientieren und jederzeit bereit sind, flexibel nachzujustieren.

Die Liste wird immer länger – welche Unternehmen bereits auf OKRs setzen

Objektives & Key Results (OKRs) verstehen sich als eine der erfolgreichsten Management-Methoden unserer Zeit. Seitdem Google und Intel OKRs vor 20 Jahren bei sich einführten, entscheiden sich immer mehr Unternehmen für die Erfolgsmethode, um Wachstum und Effizienz über höhere Selbstwirksamkeit zu beflügeln.

Die Liste der Unternehmen, die auf OKRs setzen wird immer länger: Axel Springer, Bild, BMW, Burda, Edeka, FlixMobility, Jochen Schweizer, Mercedes, MyMuesli, N26, Otto, Red Bull, Siemens, Telefonica, Trivago, Welt oder Zalando.

So stelle ich mit Fach- und Führungskräften die Weichen zum Selbstwirksamkeitsverstärker

Nach der Entwicklung eines Zielbildes für die kommenden Jahre, entwickele ich mit dem Management ein gesamtheitliches OKR-Framework mit Zwecken, Zielen, Schlüsselergebnissen und den wirksamsten Maßnahmen, um als Organisation schneller zu werden und weiter zu springen als bisher.

Im Anschluss an die Setup-Phase finden die Austausche 14- bis 30-tägig statt und dauern zwischen 30-60 Minuten. Auf Wunsch bilde ich im Unternehmen eigene OKR-Master aus. Im Laufe weniger Quartale fokussieren sich Unternehmen auf das für sie Wesentliche und erzielen immer mehr messbare Erfolge. Zudem erhält der Transformationsprozess einen wirkungsvollen Geschwindigkeitsschub.